Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt / "Werkstatt"Kunterbunt II

Perlen ab 5. Jh. n. Chr.:

Skandinavien

Mitteleuropa

Osteuropa bis Russland

ab 1.250 n. Chr.

Osteuropa bis Russland:

Awaren*

Magyaren*

Slawen*

Kiewer Rus

Ladoga, Staraya

Ladogagebiet

Rus "im Norden" Russlands

Gnedzdovo

Novgorod

Shitovichi

Beloozero

Pskov (bei)

die Krim & der Kaukasus

"Fundort-Sammlung" Rus

Truso, Polen

Kaup bei Mochove

Technik: gefaltete Perlen

Obereer Viliya Region

Rus-Slawen, Ost-Slawen

Khodosivka-Roslavske, Ukraine

Allgemein:

Startseite

Ungarn

Beetgun, Ungarn, magyarisch

Datiertrung. 460 - 499 n. Chr.

Meine Recherche blieb bis auf wenige Hinweise und wenigstens der hier gezeigten Perlenkette erfolglos.

Die Kette entstammt aus Beetgum und datiert auf den Zeitraum 600 bis 699 n. Chr.
Das besondere an dieser Ketten sind die 4 Ösenperlen, auch Bommelperlen genannt die grundsätzlich als charakteristische Perle der Alamannen gerechnet wird. Mehr zu diesem Perlentyp ist in Arbeit.


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2021