Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt, Rechtliches und ReferenzenAngeboteKunterbunt II

Kunterbunt:

Paarige Spangen

Durchbrochene Ovalspangen ohne Unterschale?

Frauen und Gürtel

Ovalspangen, repariert

Ovalspangen und trotzdem Halskette?

Zungenfibeln, paarig

Tierkoffibeln auf Gotland

Gotländische Trachtbestanteile außerhalb von Go

Hufeisenförmige Fibeln, zwei in einem Grab

gotlands weitärmelige Tuniken

Pluder- nicht Rus-Hosen

Gotlands Zweifibeltracht

Haube, Mütze...

Fellartiger Stoff

Bundschuhe bei den Wikingern

Die Tunika der Männer

Leibrock, Klappenrock, Svita

Die byzantinische Seidenindustrie

Wie wurden Perlen getragen?

Frauen als Händlerinnen

Handschuhe & Fäustlinge

Brettchenborte

Allgemein:

Startseite

Neu 04.12.2020

Ich habe heute den Beschluß gefasst, hier stichpunktartig verschiedene Funde vorzustellen, ich ich in meiner Unterlagen dokumentiert habe.

Neu:

Moscevaja Balka, 10./11. Jh.

Material: Leinen, bunt
Ich habe nicht überrpüft, ob es sich um eine Kopfbedeckung für Männer oder Frauen war.
Literatur/Abb.: Claire Knudsen-Latta, Claire: MoshchevajaBalka (» online hier (Stand: 04.12.2020))

Friesisch

Foto eines sehr freundliches Mannes mit Bart und Mütze

Die nicht frühmittelalterliche erscheinende Haube ist nach zwei Funden aus Aalsum, Prov. Friesland, datiert auf das 9. Jhr. N. Chr. Gefertigt.

Ähnlich, weil ich
a) derzeit keine Ziernaht dran habe
b) ich die Passform an meine Brille angepasst habe.

Eine Abbildung findet sich in: Friesen, Sachsen und Dänen. Kulturen an der Nordsee, 400 bis 1000 n. Chr. Katalog zur internationalen Wanderausstellung (Broschiert)
von Joachim Döring (Herausgeber), Mamoun Fansa (Herausgeber), Claus Feveile (Herausgeber), ISBN-10: 3895983446


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2021